Die Forschungsgruppe

Foto: Marion Schlöttke (ZZF)